Struktur der Lernarena

Die Struktur und Organisationsentwicklung der LernArena stellt die Basis dar, um langfristig und nachhaltig Weiterentwicklung zu gewährleisten. Ein professioneller Umgang mit Entwicklungsprozessen, regelmäßige Reflexion und Adaption der Strukturen und kooperativ ausgerichtete Leitungsteams unterstützen im Schulalltag die lang anhaltende Motivation.

1. Schritt: Standort für Seminare und Workshops der LernArena

2. Schritt: Zusätzlich zum Seminarstandort, Aufbau eines Schulstandortes

Lernarena: Schularena

Einmal im Semester trifft sich die gesamte Schule: Alle Beteiligten kommen zusammen zum Besprechen, Feiern und Austauschen.

Organisationsstruktur: Holacracy

Eine Motivation zur Gründung der Lernarena ist der mediale und technologische Wandel. Um mit diesen Veränderungen und Prozessen umgehen zu können, braucht es prozess- und veränderungsorientierte Schulen. Die Lernarena möchte als Modellschule dafür passende Strukturen entwickeln. Eine Antwort auf diese medialen und technologischen Herausforderungen können Organisationsstrukturen wie z.B. Holacracy  sein. Die Lernarena wird für sich die passenden Strukturen entwickeln, die Erfahrungen daraus anderen zur Verfügung stellen und langfristig an dem Thema dran bleiben:

Unser Ausgangspunkt: Innovative Ansätze brauchen dazu passende Organisationsstrukturen. Das Gesamte muss in Bewegung bleiben und neuen Dingen gegenüber offen bleiben, kurz also: Die Organisation muss Veränderung(en) nachhaltig positiv gegenüberstehen.

Wie funktioniert das? Was braucht es dafür? Hier wird das Prinzip Holacracy erklärt! 🙂

Eine Organisationsstruktur, die die Veränderungsprozesse gleich mitbedenkt und mitgestaltet. Ein möglicher Ansatz dafür wäre eine Holacracy. Ein Organisationsprinzip, das aus dem Bereich der IT kommt und mittels zweier Prozesse arbeitet. Einerseits wird das alltägliche Geschehen in einem operativen Prozess eingebettet. Die Organisation kommt ohne klassische Hierarchien aus, sondern agiert mittels funktionaler Kreise und Rollen. Jede Person weiß wofür sie zuständig ist und dies kann – IT gestützt, eh klar 😉 – auch transparent nachvollzogen werden. Andererseits gibt es aber auch einen Gouvernance-Prozess in dessen Rahmen sich alle Mitglieder Gedanken darüber machen, welche Veränderungen notwendig sind. Braucht es neue Rollen? Sollten Rollen verändert werden? Welche Kreise braucht es, um neue Aufgaben zu organisieren? Diese und andere Fragen untersuchen in einem Parallelprozess zum Alltäglichen, ob es Anpassungen braucht.

Das Team der Innovationsschule Lernarena folgt den Gedanken, dass es nicht ausreichend ist in bzw. für Schulen Technologien zur Verfügung zu stellen. Es braucht auch eine Organisationsstruktur, die Nutzung und Experimente ermöglicht und auch mediale und technologische Veränderungen langfristig integrieren kann – auch wenn wir noch nicht wissen wohin die medialen und technologischen Reisen uns führen werden. Umso mehr braucht es die Skills und die Organisationsstruktur, um mitreisen zu können. 🙂

Mitgestaltung und Partizipation

Die inhaltliche Beteiligung aller Seiten ist für den Erfolg und die Zufriedenheit innerhalb der Schule wichtig. Der Fokus liegt dabei auf den Inhalten, die Umsetzung der pädagogischen Leitlinien oder den Lehraufträgen. Mitgestaltung und Partizipation heißt in der Lernarena für Eltern und Lehrende nicht den alltäglichen Bedarf an z.B. Klopapier oder Lernmaterialen bereitstellen zu müssen, sondern sich inhaltlich einbringen zu können.

Ein Mittel der Partizipation in der Lernarena ist das jährliche Festlegen der inhaltlichen Schwerpunkte und die Vergabe der Lehraufträge: SchülerInnen, Lehrende und Eltern gestalten gemeinsam die thematischen Schwerpunkte des kommenden Jahres, entscheiden welche externen Lehrbeauftragten eingeladen und welche Workshops organisiert werden.

Organisationsteam Lernarena

In der Lernarena übernimmt ein Leitungsteam die Koordination und Organisation der Schule. Die Aufgabe des Teams ist die Strukturierung des Alltags und die Bereitstellung der notwendigen Ressourcen. Kurz: Einen geregelten Schulablauf zu gewährleisten.

Die Schulleitung behält den Überblick und koordiniert die unterschiedlichen Bereiche, sorgt für Kommunikation der beteiligten Gruppen und ist eine Anlaufstelle für alltägliche, aber auch ungewöhnliche Anforderungen. Die Schulorganisation wird so auf eine professionelle Basis gestellt, alltägliche Organisationsaufgaben – vom Putzen, über das Essen bis hin zum Büromaterialen – werden vom Organisationsteam übernommen.

Der bereitgestellte, organisatorische Rahmen ermöglicht so allen anderen Beteiligten eine Konzentration auf die eigentlichen Aufgaben – SchülerInnen, Lehrende und Eltern sind so freigespielt für ihre Tätigkeiten.

Die Schulleitung übernimmt den Kontakt nach außen, die Koordination mit anderen Institutionen und die Planungen bzgl. der externen Lehrbeauftragten.

SchülerInnenarena: Partizipation

Partizipation und Mitbestimmung sind in der Innovationsschule Lernarena eine der Säulen für die gesellschaftliche und soziale Teilhabe aller SchülerInnen. Ein demokratischer Umgang ist von Beginn an implementiert, die Lernenden gestalten die Schule gemeinsam mit allen anderen Beteiligten.

Regeln für den Alltag: Gemeinsam werden die Regeln für den Schulalltag festgelegt und weiterentwickelt. Die SchülerInnen organisieren sich in den jeweiligen Altersstufen mit mehr oder weniger Begleitung bzw. Unterstützung. Während die jüngeren noch mit viel Unterstützung ihrer Lehrenden ihren Alltag regeln, übernehmen die Kinder und Jugendlichen mit zunehmendem Alter auch mehr Verantwortung.

Teamentwicklung und soziale Kompetenzen: Teil des Lernarena ist der Fokus auf das soziale Miteinander und einem konstruktiven Umgang. In der Lernarena wird kooperatives Arbeiten gelernt und soziale Komptenzen im Alltag der schulischen Dynamiken – zwangsläufig 😉 – eingeübt.

Lehrarena: Pädagogische Teams

Strukturell teilt sich die Lernarena in drei Altersgruppen: Die Primaria, Sekundaria und Tertia.

Innerhalb dieser Altergruppen organisieren sich die Lehrenden: LehrerInnen, BetreuerInnen, TutorInnen und externe Lehrbeauftragte. Kooperativ angelegte Leitungsteams übernehmen die Koordination und sind Ansprechpersonen für den jeweiligen Bereich.

In der Verantwortung der pädagogischen Teams liegt die Gestaltung des schulischen Alltags: Sie planen gemeinschaftlich Unterricht, koordinieren Lehrprojekte,  behalten den Überblick über die laufenden Initiativen, begleiten die Erstellung der individuellen Stundenpläne, entwickeln neue Konzepte (mit) und koordinieren die Zusammenarbeit.

Weiterbildung wird und bleibt auch für alle Lehrbeteiligten ein wichtiges Element: Interesse an und regelmässige Aus- und Weiterbildungen, insbesondere in prozessorientierten Bereichen wie Gruppendynamik und Organisationsentwicklung, sind eine Grundvoraussetzung.

Elternarena: Elternpartizipation

Die Mitgestaltung der Eltern ist ein wichtiger Bestandteil der Innovationsschule Lernarena. Regelnmäßige Treffen unter den Eltern, aber auch der Eltern mit den Lehrenden und der Schulleitung schaffen eine wichtige kommunikative Basis.

Alle Eltern sind Teil der Elternarena und nutzen diese zum Austausch. Eltern sind in den Arenas der Schule vertreten.Ziel ist einen Weg der Mitgestaltung zu schaffen, der zeiteffizient und auch ressourcenorientiert dort angesiedelt ist, wo es wichtig ist. Inhaltliche Aspekte stehen im Vordergrund: Mitgestaltung bei thematischen Schwerpunkten und inhaltlichen Ausrichtungen, wie z.B. der externen Lehraufträge.

In der Lernarena stehen die organisatorischen Rahmenbedingungen im Aufgabenbereich des Organisationsteams der Schule: Alltägliche Elternmitarbeit in Form von Wäsche waschen, kochen oder putzen sollen nicht notwendig sein. Freiwillige Aktivitäten aber natürlich willkommen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen