Lernen und Lehren im 1. Jahr der LernArena

Wir arbeiten kooperativ und dementsprechend ist auch unser Lehrteam zusammengesetzt. Erfahrene und noch weniger Erfahrene setzen gemeinsam das pädagogische Konzept der LernArena um und entwickeln es weiter.

LernDesignerInnen: Andrea Schaffar und Thomas Kunze

Am Weg von Tutorinnen zu LernDesignerInnen:
Iris Wintersperger und Katharina Biringer

Wie kann ein Zeitplan des Lehrteams aussehen und welche Anwesenheiten haben diese? (Ist noch nicht der fixe Plan, Tage können sich ändern, soll Euch zeigen wie wir das erste Jahr planen.)

Zeitlplan Lehrstaff

Die pädagogische Leitung übernimmt ein erfahrenes Team:

Andrea Schaffar hat die grundsätzlichen Ansätze und pädagogischen Hintergründe der LernArena entwickelt, übernimmt die pädagogische Leitung bzgl. des Gesamtkonzeptes der Schule und ist für die Umsetzung in die Praxis zuständig. Sie unterrichtet seit 20 Jahren in unterschiedlichen Kontexten, hauptsächlich an Universitäten, aber auch als Workshopleiterin mit Kindern. Ihre beruflichen Schwerpunkte im Bereich Medienpädagogik und wissenschaftlichem Arbeiten wird sie als inhaltliche Schwerpunkte ebenso in die Schule einbringen, wie ihre vielfältigen Ausbildungen bezüglich sozialer Kompetenzen und partizipativer Arbeitsweisen. Als ehemalige Schulobfrau und Kindergruppengründerin weiß sie um die Herausforderungen einer Organisation mit Kinderfokus. Ihre Skills als Gruppendynamikerin und Organisationsentwicklerin sind dafür eine gute Unterstützung.

Thomas Kunze übernimmt die pädagogische Leitung des Games-Bereiches und entwickelt in der LernArena für und mit den anderen Personen des Lehrteams die spielerischen Ansätze des Konzeptes. Workshops und Unterricht mit Ansätzen des gamebased learnings sind seine Leidenschaft und wird er deshalb für die LernArena-Kinder entwickeln und durchführen. Seine langjährigen Erfahrungen als Lehrer und Schulleiter in unterschiedlichen schulischen Kontexten fließt in die Lehrplangestaltung und die Konzeption des LernArena-Alltages ein. Als ausgebildeter Lehrer mit Lehramt Gymnasium-AHS in den Fächern Deutsch und Englisch ist er mit den Herausforderungen des Schulalltags bestens vertraut und hochmotiviert den Spaß am Lernen langfristig und nachhaltig aufrecht zu erhalten.

Andrea und Thomas bilden in der LernArena neben dem konzeptionellen Team auch eines bezüglich Supervision und Alltagsentwicklung: Beide sind im schulischen Alltag präsent, gestalten und halten Unterrichtsteile und entwickeln neue Formate.

Die LernArena versteht sich als eine Community of Practice, d.h. einer Gemeinschaft von Lernenden und Lehrenden. Deshalb übernehmen Andrea und Thomas auch Supervisions- und Coachingtätigkeiten und arbeiten mit LernDesignerInnen und TutorInnen im Sinne eines Train-the-Trainer-Konzepts – ergänzend unterstützen auch weitere Mitglieder des Teams, der Erwachsenenbildungsschiene der LernArena und Externe.

Teil unseres pädagogischen Startteams:

Katharina Biringer und Iris Wintersperger sind Teil des pädagogischen Teams der LernArena, werden im Alltag mit den Kindern arbeiten und sind beruflich am Weg von TutorInnen zu LernDesignerInnen in der LernArena. Beide bringen pädagogische Erfahrungen mit und freuen sich darauf diese in der LernArena und ihrem medienorientierten Ansatz weiterzuentwickeln. Für diese Tätigkeiten hat sie das Studium der Publizistik und Kommunikationswissenschaft gut vorbereitet. Sie gestalten mit den Kindern und Jugendlichen Projekte, entwickeln gemeinsam mit Andrea und Thomas auf Basis der Lehrpläne den pädagogischen Alltag in der Schule und übernehmen – wie alle im pädagogischen Team – Workshops und Unterrichtseinheiten. Dabei werden sie von Andrea und Thomas unterstützt und supervidiert.

Katharina Biringer wollte schon in der Volksschule unbedingt im pädagogischen Bereich arbeiten, damals noch als Volksschullehrerin. Deshalb ist es gar nicht verwunderlich, dass sie immer mehr in diesem Bereich macht: Neben ihrem Studium arbeitet sie für ‘Rettet das Kind Österreich’ als Lernhilfe in einem Wiener Jugendzentrum – die Arbeit mit den Kindern im Volksschulalter bereitet ihr einfach viel Freude. Katharina studiert Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Universität Wien und ist dort seit 2013 Tutorin, u.a. im Bereich Medienpädagogik.

Iris Wintersperger kann auf mehrjährige Erfahrung als Fachtutorin am Institut für Publizistik- und Kommunikationswissenschaft zurückblicken, geleitet hat sie sowohl Präsenz- als auch Online-Seminare. Auch im kommenden Semester hält sie wieder ein Seminar für Studierende. Im Rahmen ihres Lehramtsstudiums hat sie an mehreren österreichischen Schulen unterrichtet. Derzeit befindet sie sich im Magisterstudium der Publizistik und beschäftigt sich gern mit Medienpädagogik. Außerdem studiert sie Lehramt in den Fächern Deutsch und Psychologie/Philosophie.

Das Lehrteam wird mit zunehmender SchülerInnenzahl stetig erweitert: Wichtig ist uns, dass alle die in der LernArena arbeiten neugierig sind auf Neues, technologisch und medial interessiert sind, den Anspruch haben selbst weiterzulernen und sich zu entwickeln, Interesse an Gruppen- und Organisationsprozessen haben und sich darauf freuen in einem innovationsgesteuerten und veränderungsfreudigen Umfeld tätig zu sein.

Unterstützung fürs Lehrteam – die drei Säulen in der LernArena

Zusätzlich zum pädagogischen Lehrteam und der pädagogischen Leitung der LernArena gibt es zwei weitere Stützen, die im Alltag präsent sein werden:

Das Tutoriumsprojekt gibt Studierenden die Möglichkeit schon während ihres Studiums pädagogische Erfahrungen zu sammeln und eine sinnvolle Nebentätigkeit auszuüben. Die TutorInnen der LernArena sind als eigenständiges Projekt organisiert und unterstützen das Lehrteam im Schulalltag, gestalten mit der Unterstützung des Lehrteams Workshops und  übernehmen auch Nachmittagsbetreuungstätigkeiten.

Externe Lehrbeauftragte werden in einem holakratischen Prozess, gemeinschaftlich getragen von Kindern, Jugendlichen, Eltern und Lehrteam, in die LernArena eingeladen. Sie bringen ihre beruflichen Expertisen ein und arbeiten mit den Kindern in Workshops und kleinen Lehrveranstaltungen zu spezifischen Themen. So kann den Interessen der Kids und Jugendlichen nachgegangen werden und die LernArena bleibt auch inhaltlich in Bewegung. Wie z.B. auch an den Universitäten ermöglicht dies individuelle Schwerpunktsetzungen und das Ausrichten an jenen, um die es in der LernArena geht: Den Kinder und Jugendlichen!

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen